Property One Finance

Aktuelles


05. Dezember 2022

Praxisbeispiel «UB39»: Alles aus einer Hand

Property One entwickelt und realisiert an zentraler Lage in Affoltern am Albis ein Mehrfamilienhaus in hochwertigem Eigentumsstandard. Noch während der Entstehungsphase kann der Neubau mit zwölf Wohneinheiten an eine renommierte Sammelstiftung veräussert werden. Ein beispielhafter Asset-Deal für institutionelle Investoren, von dem letztlich alle Beteiligten profitieren – nicht zuletzt die künftigen Bewohner.

Die Parzelle in kurzer Distanz zum Bahnhof Affoltern am Albis kennen Camper- und Wohnwagenfreunde aus der Region noch immer. Jahrelang war mitten im Hauptort des Bezirks Knonauer Amt ein bekanntes Unternehmen zu Hause, das Feriengefährte vermietete und Campingzubehör anbot. Das Grundstück war keineswegs optimal ausgenutzt. Es bot mit dem bestehenden älteren Wohn- und Gewerbegebäude ein erhebliches Potenzial für eine Neu- und Umnutzung. Ein attraktiver Neubau bot sich an dieser Lage an: Im Umkreis von rund fünf Gehminuten finden sich diverse Einkaufsmöglichkeiten, Schulen aller Stufen und Kindergärten sowie s ehr gute S-Bahn-Anschlüsse nach Zürich und Zug.

Bauliche Verdichtung

Die Bauordnung liess eine Erhöhung der vermietbaren Fläche um den Faktor 3,5 zu. Die Planung sah den Neubau einer attraktiven Wohnliegenschaft vor. Nachdem diese Investitions- und Entwicklungsmöglichkeit identifiziert war, konnte das Akquisitionsteam von Property One das Objekt dank guter Kontakte in Form eines Club Deals aus dem eigenen Netzwerk erwerben.

Die Entwicklung des Grundstücks mit einer maximalen Ausnützung des Potenzials erfolgte durch das Property One Entwicklungsteam – in enger Zusammenarbeit mit dem Architekturbüro Studio JES. Nachdem das Bewilligungsverfahren abgeschlossen war, übernahm das Team Planen & Bauen das Projekt. Die Fertigstellung und der Bezug der Wohnungen sind auf Ende März 2023 geplant. Noch während der Ausführung wurde der Neubau im Rahmen eines Asset-Deals durch das Property One Transactionteam an eine renommierte Sammelstiftung veräussert.

Optimierung, Planung und Bauleitung nach Übernahme

Im Anschluss an die Baubewilligung arbeitete Property One die behördlichen Auflagen ab und erlangte schliesslich die Baufreigabe. Das Team Planen & Bauen übernahm anschliessend die Submissionen (Einzelvergabe). Dazu gehörten ebenfalls die Kosten- und Qualitätsoptimierungen sowie die Berücksichtigung der situationsbedingten längeren Lieferfristen.

Die insgesamt zwölf Einheiten teilen sich auf in neun 4,5-Zimmer-Wohnungen mit einer Wohnfläche zwischen 100 und 112 m2, eine 85 m2 grosse 3,5-Zimmer-Wohnung sowie zwei 4-Zimmmer-Maisonettewohnungen mit 107 m2 Wohnfläche. Ein stimmiges Verhältnis zwischen Farbkonzept und Lichtatmosphäre lässt ein besonderes Wohngefühl entstehen


Hoher Ausbaustandard
Vier Erdsonden mit Wärmepumpen bilden das Rückgrat der Wärmeerzeugung. Auf dem Dach ist zudem eine Photovoltaikanlage für die Eigenstromproduktion installiert. Zudem sind die Parkplätze mit Ladeplätze für E-Mobility-Fahrzeuge vorbereitet.

Kennzeichnend für die Liegenschaft ist ihr Ausbaustandard, der dem von gehobenen Eigentumswohnungen entspricht. Der Neubau wird zudem hohen Nachhaltigkeitsanforderungen gerecht – ein Aspekt, auf den auch der Investor Wert gelegt hat.

Kompetenz von A bis Z
Für den Investor zahlt sich die substanzielle Steigerung der Ertrag bringenden Flächen aus, die durch die Umnutzung des Grundstücks und den Neubau der Wohnliegenschaft erfolgte. Das Objekt in Affoltern am Albis zeigt durch das Ineinandergreifen der Bereiche Investmentmanagement, Entwickeln, Planen und Bauen exemplarisch die interdisziplinäre Expertise von Property One.

 

Lesen Sie den Beitrag zu diesem Projekt in unserem ONEFocus

Weitere Referenzen finden Sie hier

Unsere Kompetenzen auf einen «Klick»

 


Nehmen Sie mit uns Kontakt auf:

 

Roman Oberholzer

Co-Founder, Head Entwicklung, Planung & Bauen

Tim Baumgartner

Real Estate Advisor & Transaction Manager

Share: